Coronavirus und Kurzarbeitergeld

Was Sie als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu Corona und Kurzarbeit und Kurzarbeitergeld wissen müssen

Ihr Arbeitgeber kann derzeit vor allem dann Kurzarbeit anmelden, wenn aus wirtschaftlichen Gründen ein erheblicher Arbeitsausfall mit Entgeltausfall vorliegt, Ihr Arbeitgeber diese nicht verhindern kann und 10 Prozent der Belegschaft mit mindestens zehn Prozent des Gehaltes davon betroffen sind.

Die Bundesregierung hat in den letzten Tagen im Eilverfahren viele Neuregelungen beschlossen. So gelten die neuen Regelungen zur Kurzarbeit rückwirkend ab dem 1. März 2020 und wurden vorerst bis zum 31.12.2020 befristet – quasi als Gesetz, das sich selbst “auflöst”. Naturgemäß sind daher noch viele Fragen hierzu ungeklärt. Ich werde diese Seiten versuchen zu aktualisieren, verweise aber auf die Hinweise unter dieser Seite. Weiterlesen